Mittwoch, 9. Oktober 2019, 19 Uhr | Stadtmuseum im Kulturhaus

Lieblingsstücke im Stadtmuseum

Lotta Würker über den Glockenflügel von Engelbert Humperdinck

Bild - Huperdinckflügel klein

Der Mand-Olbrich-Glockenflügel von Engelbert-Humperdinck ist ein Kuriosum unter den Instrumenten Humperdincks. 1902 von Joseph Maria Olbrich (1867–1908) im Jugendstil entworfen und der Klavierbaufirma Carl Mand als Unikat gebaut, hatte er einen Ehrenplatz in der großen Halle von Humperdincks Villa am Wannsee. Besonderheit des Instruments ist die heute nicht mehr gebräuchliche Bauweise als „Glockenflügel“ in äußerlich symmetrischer Form, in der Aufsicht der Form einer Glocke ähnelnd. Der Deckel wird nicht seitlich hochgeklappt, sondern mittig zusammengeschoben, was eine verbesserte Akustik und räumliche Positionierung bei hausmusikalischen Ereignissen bot.

Zurück


Ticketpreis

Eintritt: 5 € inkl. Museumseintritt

Freier Eintritt für Mitglieder des Vereins der Freunde des Stadtmuseums e.V.


Ticketshops

Stadtmuseum Siegburg
Markt 46

Dienstag bis Samstag
10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr

Telefon: 02241/102 74-10