Impressum

Anbieterinformationen nach TDG und MDStV:

Freiwillige Feuerwehr Siegburg
Neuenhof 1b
53721 Siegburg
Telefon: 02241 / 9668-0
E-Mail: web-master@feuerwehr-siegburg.de
Verantwortlich nach § 6 MDStV
Stadtfeuerwehrverband Thomas Glatz

Redaktionsleitung

Beigeordneter Ralf Reudenbach
Telefon: 02241 / 102-410
E-Mail: ralf.reudenbach@siegburg.de

Bei allen Fragen rund um das Thema Internet (inkl. Fragen zum Copyright)

Abteilung "Technikunterstützte Informationsverarbeitung"

Bernd Lehmann
Telefon: 02241 / 102-280
E-Mail: bernd.lehmann@siegburg.de

Redaktionssystem

Imperia AG
Von-der-Wettern-Straße 27
51149 Köln
Telefon: 02203 / 93530 2100

Urheberrecht, Linkhaftung und weitere Hinweise

Die Inhalte der Internetseiten der Kreisstadt Siegburg sind urheberrechtlich geschützt. Dies gilt für Wappen, Fotos bzw. Grafiken und Logos wie für alle Texte und Daten.

Die Informationen des Online-Angebotes werden ständig aktualisiert. Trotz sorgfältiger Bearbeitung können sich Daten verändert haben oder Fehler aufgetreten sein. Hierfür bitten wir um Verständnis. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität oder Richtigkeit der ins Internet-Angebot eingestellten Informationen kann nicht übernommen werden.

Dieses Internet-Angebot enthält Links zu externen Angeboten. Für Inhalte dieser externen Webseiten ist die Kreisstadt Siegburg nicht verantwortlich und distanziert sich ausdrücklich davon.

Das Angebot des Dienstes www.siegburg.de sowie aller Unterseiten steht unter dem Vorbehalt der technischen Verfügbarkeit, insbesondere in Hinblick auf erforderliche Wartungsarbeiten und Ausfälle durch technische Störungen.

www.siegburg.de sowie alle Unterseiten werden kostenlos angeboten. Die Stadt behält sich vor, den Leistungsumfang jederzeit zu ändern und in Teilen gebührenpflichtig anzubieten.

Übermittlung von Daten

Soweit die Stadt im Rahmen des Dienstes die Möglichkeit bietet, Anträge oder andere rechtserhebliche Erklärungen gegenüber der Stadt auf elektronischem Wege abzugeben, erfolgt die Übermittlung auf eigene Gefahr. Die Stadt kann, soweit es nicht ausdrücklich anders angegeben ist, die Abhörsicherheit und Unverfälschtheit der eingegangenen Erklärungen nicht gewährleisten. Fristgebundene Anträge und Erklärungen gegenüber der Stadt können nur dann elektronisch angegeben werden, wenn die Stadt im Einzelfall ausdrücklich diese Möglichkeit eröffnet. Zur Abgabe der Erklärung ist dann das vorgebene Verfahren oder die vorgebene eMail Adresse zu verwenden.