| Musikwerkstatt, Zeughausstraße 5

DTKV-Manuskriptarchiv

Mit dem Manuskriptarchiv bietet der Deutsche Tonkünstlerverband
DTKV allen Komponisten unter seinen Mitgliedern
die Möglichkeit, ihre Werke – sofern sie nicht in einem Verlag
publiziert sind – einzureichen und archivieren zu lassen. Im
Laufe der Zeit sind etwa 2000 Werke ins Archiv gelangt, die
einen Spiegel des zeitgenössischen Komponierens darstellen.
Somit ist (über einen öffentlich zugänglichen, regelmäßig
aktualisierten Katalog) eine Vielzahl an Kompositionen auch
außerhalb des Musikalienhandels zur Verwendung in Unterricht
und Konzert oder auch bei Wettbewerben jedermann
zugänglich.

Seit 2006 liegt das komplette Archiv in der Siegburger
Musikwerkstatt vor, das unter der Betreuung von Jost Nickel
(der offizieller DTKV-Bundesbeauftragter des Manuskriptarchivs
ist) steht. Seitdem werden regelmäßig ausgewählte
Werke daraus in Konzerten vorgestellt. Die Siegburger Manuskriptarchiv-
Aktivitäten haben zu einer weithin beachteten
regionalen und quantitativen Ausweitung des Archivs mit
regelmäßigen Konzerten im gesamten Bundesgebiet geführt.
Zahlreiche neue Werke werden dabei uraufgeführt.


Eintritt frei!

Zurück


DTKV-Manuskriptkonzert