1. BürgerWerkstatt

Die Erarbeitung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) ist ein Prozess, der unter anderem auf Hinweise und Anregungen Seitens der Nutzer, Bewohner und/oder Teilnehmer reagiert. Eine rege Beteiligung an Diskussionen und Workshops ist aus diesem Grund sehr willkommen.

Ähnlich wie bei der Erarbeitung des "Michaelsbergkonzepts" in den vergangenen Jahren, wird es einen dialogorientierten Planungsprozess mit mehreren Veranstaltungen geben. In sogenannten "BürgerWerkstätten" soll die Konzeptentwicklung für die Zukunft der Siegburger Innenstadt aktiv begleitet werden.

Am 28.03.2017 hat die 1. BürgerWerkstatt im Stadtmuseum stattgefunden. Das Gesamtprojekt, mit Anlass und Ziel der Planung, wurde seitens des Bonner Büros DSK (Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft) vorgestellt. Anschließend wurden in dynamischer Arbeitsgruppenatmosphäre, zu zwei unterschiedlichen Themenschwerpunkten, Stärken und Schwächen innerhalb des Untersuchungsraums benannt und mögliche Ziele und Maßnahmen für die Innenstadt erarbeitet. Die Zusammenfassung der 1. BürgerWerkstatt und die Ergebnisse der Arbeitsgruppen stehen Ihnen in Form einer Dokumentation als Download zur Verfügung.


ISEK - BürgerWerkstatt