23.09.2017

Wer wird Teil eines tollen Teams?

Mit Mutter und Tochter an der Theke der Rhein-Sieg-Halle

Siegburg. Rhein-Sieg-Halle, 15. September. Brings gibt das jährliche Mitsingkonzert, ein Großkampftag für das Gastronomiepersonal. Schon um 16 Uhr stehen die ersten Fans vor der Tür (die über eine mobile Außentheke versorgt werden), die letzten verlassen erst gegen Mitternacht die Veranstaltungsstätte. Mittendrin sind Birgit und Nicole Ages, Mutter und Tochter.

Birgit Ages gehört seit drei Jahren zum Gastroteam der Rhein-Sieg-Halle, Nicole hat erst ihren dritten Einsatz. Beide sind pünktlich zum Dienstbeginn um vier in der Halle - die ersten Vorbereitungen müssen getroffen werden. Schluss ist kurz nach Mitternacht, wenn die Kassen abgerechnet und die Theken gereinigt sind. Während Mutter Birgit sich um das Crewcatering kümmert, steht Tochter Nicole an der Außentheke. Als sich die Türen öffnen, kümmern sich beide gemeinsam um die zahlreichen Nachfragen an der Haupttheke. Das Konzert läuft noch, da muss Mutter Birgit erneut in den Backstagebereich - das Künstlercatering bereitstellen. Doch Kontakt zu den Künstlern hat sie nur selten. Doch dafür entschädigt das Publikum: "Die meisten Gäste sind sehr nett." Das merkt man ihr an: Sie scherzt mit den Gästen, es wird viel gelacht. Selbst beim größten Ansturm während der Pause hört sie nicht auf zu lachen. Stress scheint ihr fremd zu sein. Und sie schwärmt: "Am schönsten ist es an Karneval. Die Stimmung im Saal reißt einen einfach mit. Trotz Arbeit - an solchen Tagen laufen wir oft mehr als einen Halbmarathon - kann ich bei jedem Gang durch den Saal mitfeiern." Das hat Tochter Nicole noch nicht miterlebt. Sie steht heute zum ersten Mal hinter der Theke (bei zwei Abibällen war sie im Saal eingesetzt). Trotzdem ist ihr keine Nervosität anzumerken: "Wir wurden im Vorfeld gut geschult!" So wirkt sie als es ernst wird fast so routiniert wie ihre Mutter. Und auch sie lächelt den Stress gekonnt weg. Als Birgit und Nicole Ages gegen Mitternacht die Rhein-Sieg-Halle verlassen, treffen sie doch noch auf Brings. Die Band bedankt sich für die gute Verpflegung und den perfekten Service. Mit diesem Lob im Gepäck treten Mutter und Tochter müde, aber gut gelaunt den Heimweg an. Die gastronomische Leitung der Rhein-Sieg-Halle sucht weitere Aushilfskräfte (Mindestalter 18 Jahre). Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Elena Decker, Tel.: 02241/102-7113, E-Mail elena.decker@rhein-sieg-halle.de.


22.09.2017 - Rhein-Sieg-Halle

Bild vergrößern Rhein-Sieg-Halle