29.01.2018

Meinungsaustausch im Rathaus

IHK-Präsident im Gespräch mit Bürgermeister Franz Huhn

Siegburg. Zu einem Meinungsaustausch trafen sich im Rathaus Bürgermeister Franz Huhn und der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, Stefan Hagen.

Hagen hatte zuletzt in der Öffentlichkeit Stellung bezogen zu Fragen des Siegburger Bahnhofsumfeldes, der Zukunft von Gewerbegebieten und Veranstaltungshallen. Anders als etwa in Montabaur, wo das Areal des neuen ICE-Bahnhofes reichlich "plan" und entsprechend großzügig zu gestalten gewesen sei, habe sich in Siegburg der Neubau innerhalb bestehender baulicher Strukturen vollzogen, etwa in direkter Nachbarschaft zur Kreisberufsschule, erkannte der IHK-Präsident an. Gleichwohl wurden im Gespräch die in den letzten Jahren vollzogenen städtebaulichen Meilensteine herausgestellt: Der großzügige ICE-Bahnhof am neuen Europaplatz etwa, von der Deutschen Bahn seinerzeit nur als flach-unansehnliche Gebäudeschachtel geplant, von der Stadt auf eigenes Risiko und eigene Kosten jedoch zum transparent-mehrgeschossigen Eingangstor zur Stadt ausgebildet. Ein renommiertes Augenzentrum hat hier seinen Sitz. Dazu nebenan der große Busbahnhof als Teil der Verkehrsdrehscheibe, überdacht von den Sälen des zu dieser Zeit errichteten Kinocenters mit über 400.000 Besuchern pro Jahr. Des Weiteren direkt dem ICE-Empfangsgebäude gegenüber der Neubau eines Hotels und in unmittelbarer Nachbarschaft das große Ärztehaus. Hagen betonte auch die Bedeutung des bahnhofsnahen Haufeld-Areals. Hier müsse der Nutzung als Gewerbegebiet die deutliche Priorität zukommen. Für die Zukunft regte Hagen einen intensiveren Austausch der Nachbarkommunen an, insbesondere bei den Themen Infrastruktur, Verkehr und Gewerbeansiedlung - gerne auch unter Beteiligung oder Moderation der IHK, um die regionale Zusammenarbeit zu stärken. Huhn erläuterte Hagen Umfang und Bedeutung der Erweiterung der Rhein-Sieg-Halle, die für die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Siegburg auch für Tagungen und Kongresse entscheidend ist. Die IHK Bonn/Rhein-Sieg ist selbst Nutzer der Halle, etwa bei großen Veranstaltungen wie der Verleihung des Mittelstandspreises "Ludwig" am 14. Juni 2018. Foto (l.) Stefan Hagen (l.) mit Bürgermeister Franz Huhn.


28.01.2018 - Hagen-Huhn