15.07.2017

Hairdesigner dringend gesucht

Keine Bewerber auf freie Stelle bei Frisör Miltos

Siegburg. Scheren klappern, Föne rauschen, ab und an zischt es aus der Haarspraydose. Viel Betrieb bei "Miltos Hairdesign" in der Kaiserstraße 140.

Inhaber Miltos Kaskaridis kennt den sommerlichen Ansturm. "Bevor es in den Urlaub geht, lassen sich die Kunden noch schnell die Haare machen." Mit drei Kolleginnen rotiert er an diesem Vormittag zwischen sechs Plätzen, die durchgehend besetzt sind. Seit drei Monaten ist Kaskaridis auf der Suche nach einer Frisörin oder einem Frisör. Eine seiner Angestellten orientiert sich beruflich um, das veranlasste ihn zum Handeln. Woche für Woche inserierte er in der Zeitung. Nichts, kein Anruf, keine E-Mail. Auch streute er sein Anliegen im Kreis der Freunde und Kunden. Null Resonanz. Trotz übertariflicher Bezahlung, die er in Aussicht stellt. Weiter zurückblickend, stellt er fest: "In den letzten fünf Jahren hatte ich nicht eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. So kann das doch im Handwerk nicht weitergehen!" Der letzte Satz lässt die Entwicklung erkennen, die der Flaute zu Grunde liegt. Immer mehr junge Menschen streben Abitur oder Fachabitur mit anschließendem Studium an. Die Auswahl zwischen 8.000 Studiengängen ist riesig, mittlerweile sagen viele: aufgebläht. Die klassische Ausbildung leidet. Tischler, Schreiner, Dachdecker oder eben Coiffeure haben gut zu tun, kommen aber nur schwer an Nachwuchs. Zurück in den Salon von Miltos Kaskaridis. Der freundliche Mann griechischer Herkunft hat die Hoffnung nicht aufgegeben. "Wäre schön, wenn sich Interessenten auf den Artikel in siegburgaktuell meldet." Er ist unter Tel. 02241/93886-52, miltoskaskaridis@hotmail.com oder in seinem Geschäft auf der Kaiserstraße, ganz in der Nähe des Gasthauses "Zum Fass", erreichbar. "Vielleicht sollte ich bei meinem Ferienaufenthalt mal in Griechenland annoncieren. Ich wette, ich würde Hunderte Anrufe bekommen."


15.07.2017 - Miltos Kaskaridis

Miltos Kaskaridis