10.02.2011

Professor Andreae tot

Profunder Kenner der Kirche Seligenthals

Siegburg. Im Alter von 80 Jahren verstarb der frühere Seelsorger an St. Antonius in Seligenthal, Professor Dr. Stefan Andreae.

Er galt als profunder Kenner der Geschichte des Gotteshauses und wirkte mit seinem Wissen bei der letzten großen Renovierung 1987/88 mit. Der in der Bevölkerung beliebte Seelsorger veröffentlichte nach Abschluss der Arbeiten acht Predigten, in denen er die Kirche, ihre Einrichtungen und die erfolgten Renovierungen passend zum Kirchenjahr behandelt und geschildert hatte. Bis 1991 war er in Seligenthal aktiv. Andreae hinterlässt seine Ehefrau, er hatte nach dem Ausscheiden aus dem Kirchendienst geheiratet. Bürgermeister Franz Huhn würdigte den Verstorbenen: "In seiner Eigenschaft als Subsidiar in der Expositur Seligenthal war der Verstorbene viele Jahre mit dem Stadtteil verbunden. Engagiert setzte er sich für die Menschen ein, war stets geschätzt. Er verstand es, seine fundierten Kenntnisse und Begabungen in zahlreiche Veröffentlichungen einfließen zu lassen."