17.01.2019

In Eigenverantwortung, aber mit Anleitung

Helios-Azubis leiten Einheit mit zehn Betten

Siegburg. Perspektivwechsel ermöglichen, Eigenverantwortung fördern und die Auszubildenden bestmöglich auf ihr zukünftiges Arbeitsumfeld als Kranken- und Gesundheitspfleger vorbereiten.

Dies sind die Leitlinien des Lernens am Helios-Klinikum, wo mit Beginn des neuen Jahres die Auszubildenden in eine neue Phase eingetreten sind. Unter Anleitung und Beobachtung erfahrener sowie speziell qualifizierter Lehr- und Pflegekräfte übernehmen die Azubis des angeschlossenen Bildungszentrums die Leitung und das Tagesgeschäft einer Stationseinheit mit zehn Betten. Von der Patientenaufnahme über die Visite bis hin zur Übergabe an die nächste Schichtbesetzung: Das Aufgabenfeld der Pflegekräfte in spe auf der Station mit kardiologischem sowie herzchirurgischem Schwerpunkt ist breit gefächert. Anders als in den meisten Krankenhäusern wird der Nachwuchs im Helios-Klinikum nicht einfach auf verschiedene Stationen verteilt, wo er quasi im normalen Alltagsgeschäft mitläuft. Vielmehr fördert das Siegburger Ausbildungskonzept die Selbständigkeit der Pflegekräfte von morgen: Maßnahmen müssen eigenständig geplant, administrative Aufgaben übernommen sowie intensive Absprachen mit Ärzten und den unterschiedlichen Funktionsbereichen der Klinik getätigt werden. Interesse? Dann schon jetzt für den kommenden März und September bewerben. Alle Informationen über den Link. Foto: Projektleiterin Jacqueline Steger mit Azubis der Ausbildungsstation.


17.01.2019 - Helios

Projektleiterin Jacqueline Steger mit Azubis der Ausbildungsstation  

Weiterführende Links