19.10.2017

Dr. Stein kommt von Kölner Uni-Klinik

Neuer Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie

Siegburg. Die Orthopädie und Unfallchirurgie des Helios-Klinikums steht unter neuer Leitung:

Am 1. Oktober 2017 hat Privatdozent Dr. Gregor Stein seine Tätigkeit als Chefarzt des Fachbereichs aufgenommen. Der Mediziner war zuvor an der Uniklinik Köln als geschäftsführender Oberarzt tätig. Seine Schwerpunkte liegen in der Wirbelsäulenchirurgie, Traumatologie der unteren Extremität sowie der Schwerverletztenversorgung. "Das Helios-Klinikum Siegburg genießt für die orthopädisch-unfallchirurgische Versorgung bereits einen sehr guten Ruf. Mit meiner Expertise möchte ich das Team verstärken und den Fachbereich mit neuen Ideen fortführen", so der neue Chefarzt. Sein Studium absolvierte Stein in Köln und sammelte währenddessen Erfahrungen in Australien und Malta. Zudem war er in der Schweiz als Arzt tätig. Nach seiner Rückkehr ins Rheinland komplettierte er seine Facharztweiterbildung in der Uniklinik Köln, wo er bis zuletzt arbeitete. 2014 habilitierte der Mediziner über die Biomechanik der Halswirbelsäule. 2015 wurde ihm von der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft das Master-Zertifikat für Wirbelsäulenchirurgie verliehen. Schon während der Facharztweiterbildung verfasste er wissenschaftliche Publikationen und hielt nationale und internationale Vorträge. Der 39-Jährige ist verheiratet, Vater von zwei Söhnen und wohnt in Rösrath. Foto (vl.): Freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit: Klinikgeschäftsführerin Carolin Lieven, Dr. Gregor Stein, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie und Dr. Peter Noetges, Ärztlicher Direktor.


19.10.2017 - Helios

Klinikgeschäftsführerin Carolin Lieven, Dr. Gregor Stein, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie und Dr. Peter Noetges, Ärztlicher Direktor