23.01.2018

Vom Bahnhof ins Krankenhaus

Prügelknabe schlägt Mitarbeiter des Ordnungsamts

Siegburg. Prellungen am Kopf und eine leichte Gehirnerschütterung trug ein Kollege des Ordnungsamtes davon, der am Freitag im Bahnhof seinen Dienst tat.

Das war geschehen: Mitten im Foyer nächtigte ein merklich angetrunkener Mann, spätere Messungen ergaben einen Wert von 2,0 Promille. Dem Platzverweis kam der Obdachlose nach, legte sich aber provokativ 2 bis 3 Meter vor den Bahnhofseingang. Im darauffolgenden Gespräch wurde er erst verbal ausfallend, dann schlug er ohne Vorwarnung auf den Außendienstler ein. Dessen Kollegin gelang es im Verbund mit drei vorbeikommenden Männer, dem Aggressor Handschellen anzulegen, bis die Polizei anrückte. Er verbrachte die Nacht in der Zelle, der Angegriffene musste im gleichen Zeitraum das Krankenhausbett hüten.


Logo Sgb informiert