09.02.2012

Radweg und mehr

Heute Abend, 18 Uhr, tagt der Planungsausschuss

Siegburg. Der Umbau von weiteren Teilstücken der ehemaligen Bahntrasse Siegburg-Lohmar in einen Geh- und Radweg ist eines der Themen des städtischen Planungsausschusses, der heute Abend ab 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses tagt.

Vor einigen Jahren war die Bahntrasse zwischen Cecilienstraße und Waldstraße zur Freude von Spaziergängern, Radlern und Skatern umgestaltet worden. Der Abschied von Schotter und Schienen ist auch zwischen Kleiberg und Cecilienstraße unumstritten, von Steinbahn bis Grenze Lohmar auch mehrheitlich gewünscht. Bezüglich der Etappe zwischen Waldstraße und Steinbahn gibt es Einwände von Anliegern. Eine Lösung, so heißt es, soll auf Basis einer möglichst umfänglichen Akzeptanz der Bevölkerung gesucht werden. Foto: Verwilderte Bahntrasse an der Einmündung Barbarossastraße/Steinbahn.


Verwilderte Bahntrasse an der Einmündung Barbarossastraße/Steinbahn.
Verwilderte Bahntrasse an der Einmündung Barbarossastraße/Steinbahn.