12.04.2018

Neu am Bauhof

Kipper und Radlader mit Hebebühne

Siegburg. Neuzugänge am Siegburger Bauhof. Das Baubetriebsamt schaffte einen neuen Transporter an, der gleichzeitig ein Kipper ist und seine Ladung nach drei Seiten abrutschen lassen kann.

In Einsatz ist er hauptsächlich mit einer Kolonne der Grünflächenabteilung. Das Opel-Nutzfahrzeug vom Typ Movano ersetzt ein ähnliches Auto aus dem Baujahr 1999. Rechts auf dem Bild der "Ahlmann As 900", Nachfolger des aus dem Jahre 2002 stammenden "Ahlmann AS 70". Die Hebebühne des besonders standfesten Modells reicht bis in fast 10 Meter Höhe. Gebraucht wird der lange Arm ziemlich oft, wenn nämlich Baumschnitte an den Siegburger Alleen - z.B. Konrad Adenauer-Allee, Wilhelm-Ostwald-Straße oder Alte Lohmarer Straße - notwendig werden. Ansonsten ist der multiflexible Radlader mit Schaufel unterwegs, wenn etwa Schüttgut den Ort wechselt. Zusammen kosteten die beiden Maschinen 150.000 Euro. Foto: Bürgermeister Franz Huhn und sein Kollege Sascha del Bono auf der Bühne.


12.04.2018 - Bauhof

Bauhof