08.02.2018

Kimmich für Siegburg

Neue Mitarbeiterin der Tourist Info entfernt verwandt mit Bayern-Star

Siegburg. Anruf von siegburgaktuell zuletzt bei der Tourist Info im ICE-Bahnhof.

Im Sinn hatten wir eine Abfrage, welche Veranstaltungen im Museum oder in der Rhein-Sieg-Halle noch Werbung im Newsletter nötig haben, da stolpern wir über den Namen der neuen Kollegin am anderen Ende der Leitung. "Kimmich, Sie wünschen?" "Kimmich - wie der Joshua?" "Kimmich - wie der Joshua. Wir sitzen auf unterschiedlichen Ästen desselben Stammbaumes." Sonja Kimmich kommt wie der Fußballer aus dem Schwäbischen, aus Lauffen am Neckar. Sie zog schon mit 18 ins Rheinland, heiratete, behielt aber ihren Mädchennamen. "Weil wir Kimmichs immer weniger werden." Ihr Mann war es, der sich für seine Frau an die Stammbaumarbeit machte und herausfand, dass Sonja und Joshua gleicher Abstammung sind, bis sich vor drei Generationen der Familienast teilte. "Untersucht hat er das in den letzten Jahren, als Joshua bekannt wurde." Erst seit das schmale Energiebündel die Nachfolge von Philipp Lahm auf der Rechtsverteidigerposition angetreten hat, interessiert sie sich für den Fußball. "Ich drücke ihm für die WM in Russland die Daumen." Ein persönliches Treffen an der Säbener Straße, wo Sonja Kimmich während eines München-Aufenthalts dem Bayerntraining beiwohnte, kam leider nicht zustande. Die postalisch angeforderte Autogrammkarte war dafür sehr fix bei ihr (Foto). Wo wir bei den Karten sind: Alle Siegburger Kulturtermine für die nachnärrische Zeit über den Link. Die Billets kaufen Sie am besten bei der hier Vorgestellten im Bahnhof oder an der Kasse des Stadtmuseums!


08.02.2018 - Kimmich

Sonja Kimmich  

Weiterführende Links