05.02.2018

Unfälle auf A3 und der Siegbrücke

Wehrleute trugen Verletzten zum Rettungswagen

Siegburg. Unfall auf der A3 gestern früh. Die Feuerwehr rückte zur Unterstützung des Rettungsdiensts aus, zwischen Lohmar und der Siegburger Raststätte war ein Kleintransporter von der Fahrbahn abgekommen.

Die Wehr sicherte den Ort des Geschehens ab und trug den verletzten Fahrer zum Rettungswagen. Tragehilfe für die Sanitäter gab's zweimal schon am Freitag. In der Steinbahn und in der Friedrich-Ebert-Straße nahmen die Floriansjünger Patienten auf und transportierten sie zum Ambulanzfahrtzeug. Ferner mussten in der Gartenstraße ein in den Verkehrsraum ragender Ast gekappt und auf der Siegbrücke der Bonner Straße nach einem Unfall ausgelaufene Betriebsmittel aufgenommen werden. Hier stellten die Kollegen auch Absperrgitter auf.


Logo Feuerwehr