10.08.2017

Umbau in vollem Gange

Keine Sommerpause im Stadion

Siegburg. Es geht voran im Walter-Mundorf-Stadion. Nicht Fußballer und Leichtathleten, Baumaschinen beherrschen die Szenerie.

Der Innenraum bietet im Moment zwar eher das Bild einer Wüstenlandschaft als das eines modernen Stadions. Aber es ist schon viel geschafft, die Arbeiten liegen im Zeitplan. Die gesamte Laufbahn und der Naturrasenplatz sind entfernt. Im Erdplanum des Fußballfeldes befinden sich schon die neuen Drainageleitung für eine schnelle Platztrocknung auch im Herbst und Winter sowie die automatisch arbeitende Beregnungsanlage für die trockeneren Jahreszeiten. Die ersten Bordsteine sind gesetzt, der äußere Rand der Laufbahn entsteht. Seitlich wird zurzeit die bisherige Rasentragschicht mit Zusatzstoffen verbessert und zum Wiedereinbau vorbereitet. Eine Überraschung hielt dann aber der Untergrund der Laufbahn für die Baufirma bereit. Die untere Tragschicht wies einige Abweichungen von der Norm auf. War sie an der einen Stelle nur 2 bis 3 cm dünn, fand man an anderer Stelle einen bis zu 40 cm mächtigen Aufbau - dazwischen alle denkbaren Stärken. Rund 1.000 Tonnen Schotter wurden zusätzlich angefahren, um das Problem zu lösen und für einen durchgängig stabilen Unterbau der neuen Laufbahn zu sorgen. In drei Monaten soll alles fertig sein. Das Wetter muss aber mitspielen. Trockene und milde Witterung ist notwendig, um die Abschlussbeschichtung der Laufbahn im Oktober aufzubringen. Hoffen wir, dass der Wettergott es gut mit den Siegburger Sportlern meint.


10.08.2017 - Stadion

Stadion