20.04.2012

Thema Radweg

Am Mittwoch ist Info-Veranstaltung im Schützenhaus

Siegburg. Auf einigen Abschnitten der alten Trasse des "Luhmer Grietchen" wird schon seit Jahren geradelt.

Jetzt kann die Stadt mit Fördergeldern des Landes Nordrhein-Westfalen auch die restlichen Abschnitte zum Radweg umbauen. Für fast alle Abschnitte wurde das auch so bereits beschlossen. Der Abschnitt von der Waldstraße bis zur Steinbahn ist jedoch noch umstritten. Aufgrund der Proteste aus den Reihen der Anlieger hat der Planungsausschuss des Stadtrates die städtische Bauverwaltung beauftragt, diesen Abschnitt noch einmal intensiv planerisch unter die Lupe zu nehmen. Das beauftragte Ingenieurbüro hat jetzt zwei Varianten entwickelt, eine davon mit einer teilweise tiefer gelegten Fahrbahn, um die Einsichtnahme in die angrenzenden Grundstücke zu verringern. Die Planungen sollen nächste Woche Mittwoch, 25. April, 19 Uhr, im Schützenhaus allen Interessierten vorgestellt werden. Herzlich eingeladen sind nicht nur die betroffenen Anlieger, sondern natürlich auch alle Radler, Fußgänger, Skater und Interessierte. Der Planungsausschuss wird sich dann in seiner Sitzung am 3. Mai mit dem Thema befassen und beschließen, wie es weiter gehen soll.


Die Bahntrasse, Abschnitt von der Waldstraße bis zur Steinbahn
Die Bahntrasse, Abschnitt von der Waldstraße bis zur Steinbahn