22.09.2019

Schnell noch mal rüber

Siegburger in der "Vor-Brexit-Woche" auf der Insel

Siegburg. Alles deutet darauf hin, dass am Donnerstag, 31. Oktober, Geschichte geschrieben wird:

An diesem Tag will Großbritannien seine Mitgliedschaft in der Europäischen Union beenden und politisch wieder eigene Wege gehen. Seit drei Jahren hält der Brexit die Welt in Atem, ohne dass bislang Regelungen über das weitere Miteinander der Staaten getroffen wurden. Für Menschen, die bislang gerne in das Inselreich gereist sind, stellt sich unter anderem die Frage, wie es ab dem 1. November sein wird: Klappt die Grenzüberquerung dann wie bisher mit dem Personalausweis oder nur noch mit einem Visum? Für den in Siegburg ansässigen Gesprächskreis Europäische Geschichte ist der Brexit ein Alptraum, der die vielen guten zwischenstaatlichen Errungenschaften der letzten Jahrzehnte in Frage stellen wird. Und so will er die Gelegenheit nutzen, um in der Zeit vom 20. bis 26. Oktober unbeschwert von allen drohenden Veränderungen an einer Reise nach Südengland teilzunehmen. Stationen sind Portsmouth, die Isle of Wight, Shanklin, Newport und Kent. Dabei wollen die Teilnehmer der Busreise nicht nur Gärten und Baudenkmäler besichtigen, sondern auch erkunden, was die Menschen dort - wenige Tage vor dem Brexit - bewegt. Weitere Infos über die Reise erhalten Sie unter der Rufnummer 02133/268026.


21.09.2019 - Brexit

Bild vergrößern Brexit