04.11.2019

Nordfriedhof leuchtete

Besucher sahen von Ferne die Lichter und hielten an

Siegburg. Der leuchtende Nordfriedhof am Reformationstag und an Allerheiligen - mit Halloween hatte die Aktion nichts zu tun - fand wiederum großen Anklang.

Hunderte Besucher waren da, darunter auch solche, die aus dem Auto von Ferne die Lichter sahen. Besonders begeistert waren die Kinder, so Andrea Müller, Leiterin der Friedhofsverwaltung. Sie hatte gemeinsam mit dem Café T.O.D. eingeladen. Zur geschmackvollen Illumination spielte Erwin Schrang irische Folklore und Klezmer-Musik in der Trauerhalle, der Germanist und Philosoph Rüdiger Kaun las aus seinem Buch "Rechtfertigung eines Heiratsschwindlers und andere Texte". Weitere Bilder der Fotografin Simone Kuhl auf der städtischen Facebookseite "siegburg.de".


04.11.2019 - Friedhofsleuchten

Friedhofsleuchten  

Weiterführende Links