13.02.2018

Mobile Wache im Zug

Feuerwehr sorgte für Sicherheit am Rosenmontag

Siegburg. Im Verlaufe des Rosenmontagszuges wurde auf der Feuerwache abgewandten Seite des Zugweges ein komplett besetztes Löschfahrzeug und der Einsatzleitwagen aufgestellt.

Dies wurde veranlasst, um im Falle von Einsätzen im Zugverlauf oder in den Ortsteilen Zange, Innere Stadt oder Brückberg eingreifen zu können, ohne den Zugweg - mit großem zeitlichen Verlust- passieren zu müssen. Die Bereitschaft wurde mit Hinblick auf die Vielzahl stattfindender Karnevals-Veranstaltungen auch über das Ende des Rosenmontagszuges ausgedehnt. Insgesamt hatten sich 13 Mitglieder der Feuerwehr ehrenamtlich zur Verfügung gestellt. Im Rosenmontagszug fuhr als "mobiler Besprechungsraum" direkt an der Zugspitze ein Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr mit "Mobiler Wache" mit, um im Falle eines größeren Einsatzes direkt präsent zu sein.


Logo Feuerwehr