16.04.2019

"Mit den Bildern aus Paris vor Augen"

Rauchmelder auf dem Michaelsberg schlug an

Siegburg. Einen ganz besonderen Schreckmoment erlebten die Feuerwehrleute der Hauptwache gestern Abend:

"Wir saßen gerade vor dem Fernseher und schauten die Bilder des Brandes in der Kathedrale Notre Dame in Paris an, als gegen 20.45 Uhr ein Alarm in der Abtei Michelsberg in der Einsatzzentrale einlief", berichten die Siegburger Brandbekämpfer. Im Treppenraum der Kirche hatte ein Rauchmelder ausgelöst, vor Ort konnte jedoch keine Rauchentwicklung festgestellt werden. "Mit gemischten Gefühlen und den Bildern aus Paris vor Augen ging es wieder heim." Ein Gruß zu den Kollegen in Frankreich haben die Siegburger Wehrleute auch parat: "Wir hoffen, dass es dem verletzten Feuerwehrmann in Paris wieder besser geht." Bereits am frühen Abend sorgte ein auf einen eingeschalteten Herd geratener Kunststoffbehälter im Übergangswohnheim an der Frankfurter Straße für eine Alarmierung. Eine Person musste mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden, die Brandbekämpfer jedoch nur die Räume durchlüften.


Logo Feuerwehr