11.01.2018

International abgesahnt

Wolsdorferin ist erfolgreich mit Konditorenkunst

Siegburg. Vier Männer bekochen, den Gatten und zwei Zwillingssohnpaare, 17 und 20 Jahre alt? Das kommt häufig vor im Leben von Elke Koch-Ulrich.

Obwohl sie den Koch im Namen trägt, ist das Backen ihre Leidenschaft und Stärke. Die Wolsdorferin ist gelernte Konditorin, studierte Ernährungswissenschaften und Bio. Seit 2014 gibt sie Kurse über ansprechend-appetitliche Tortenkreationen in der VHS, erfreut ihr Umfeld z.B. mit einem essbaren Stadtmuseum in Miniatur und sahnt bei nationalen und internationalen Tortenschauen ab. Im Bild sehen Sie den Wettbewerbsbeitrag, mit dem sie auf einer Süßspeisenmesse in Birmingham reüssierte. Er ist derzeit im Bürgerservice des Rathauses ausgestellt. Die Engländer forderten eine genuin deutsche Ausgestaltung. Was lag da näher, als sich vom Bier und von der Siegburger Heimat inspirieren zu lassen? Der Bierkrug ist angelehnt an die Schnelle der alten Töpfermeister, das kleinere Gefäß am historischen Bartmann. Und weil Koch-Ulrich einst in der Nähe von Bitburg das Internat besucht, legte sie noch einen cremigen Bitburger-Bierdeckel dazu. Das war den Juroren eine Bronzemedaille wert. Herzlichen Glückwunsch! Ihr Geld verdient Koch-Ulrich in einem Geschäft für Tortenzubehör in Troisdorf. Die Lehrtätigkeit will sie weiter ausbauen, dafür bleibt sie stets auf dem neuesten Stand der Branche: "Demnächst besuche ich eine Fortbildung zu Verzierungen mit Rokoko-Figürchen." Foto (Waso Lehmann): Elke Koch-Ulrich mit ihrem preisgekrönten Siegburgtortenkunstwerk im Bürgerservice des Rathauses. Weiteres auf www.elkes-bunter-tortenteller.de. Dorthin über den Link!


11.01.2018 - Koch-Torte

Elke Koch-Ulrich  

Weiterführende Links