12.08.2019

Essen in Vergessenheit

Das steckte hinter dem Sirenenalarm am Samstag

Siegburg. Sirenengeheul am frühen Samstagmorgen. "Wohnungsbrand in der Tönnisbergstraße mit Menschenleben in Gefahr", so lautete die Meldung.

Der erste, unter Atemschutz ins Brand-Apartment vordingende Trupp fand den Bewohner in seinem stark verrauchten Heim schlafend vor. Er wurde dem Rettungsdienst übergeben. Der Qualm rührte von Essen auf dem Herd, das nach der Zubereitung offenbar in Vergessenheit geraten war. Im Bericht der Feuerwehrkollegen heißt es: "Der Herd wurde ausgeschaltet und das angebrannte Essen in der Spüle gelöscht. Die Wohnung wurde anschließend maschinell entraucht." Im Einsatz waren 48 Mann mit acht Fahrzeugen.


Logo Feuerwehr