22.05.2019

Deichhäuser erlebten viel in Berlin

Wannseekonferenz, Stasi-Museum, Tränenpalast

Siegburg. Die Bürgergemeinschaft Deichhaus auf Bundestagstour in Berlin. Nach einem Besuch im Reichstagsgebäude mit Referentenvortrag über Aufbau und Regeln des Parlaments und Diskussion über aktuelle politische Themen wandelte die Gruppe auf den Spuren der deutschen Geschichte.

Dazu zählten eine Stadtrundfahrt, der Besuch im Stasi-Museum in der Normannenstraße und in der Dauerausstellung "GrenzErfahrungen" im Tränenpalast. Im benachbarten Potsdam standen nicht nur Schloss Sanssouci, sondern auch das ehemalige Stasi-Gefängnis in der Lindenstraße 54/55 sowie das Haus der Wannseekonferenz, in dem am 20. Januar 1942 die "Endlösung der Judenfrage", der Abgrund des Holocaust, entschieden wurde, auf dem Programm.


22.05.2019_BG Deichhaus