08.08.2018

Bestürzung über Verlust von Hab und Gut

NRW-Innenminister Herbert Reul an der Unglücksstelle

Siegburg. Zusammen mit Landrat Sebastian Schuster und dem unmittelbar nach der Schreckensnachricht aus dem Urlaub zurückgekehrten Bürgermeister Franz Huhn besuchte NRW-Innenminister Herbert Reul den Unglücksort auf dem Brückberg,

brachte gegenüber den Betroffenen seine Bestürzung zum Ausdruck und unterhielt sich intensiv mit einer an der Brandstelle tätigen Abordnung der Siegburger Feuerwehr, der er, ebenso wie allen 550 Einsatzkräften, für die professionelle Arbeit bei großer Hitze dankte. "Die Stadt hat in kürzester Zeit viele Hilfen auf die Beine gestellt, die Kreissparkasse und die Bahn möchten finanziell unterstützen. Jetzt muss die Brandursache geklärt werden. Ich bitte diejenigen, die den Ursprung des Feuers beobachtet haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen." Kontakt zur Siegburger Polizei unter 02241/541-0. Das Presseaufkommen beim Rundgang des Ministers aus Düsseldorf war gewaltig. Mindestens 60 Personen umfasste der Tross.


08.08.2018 - Reul

NRW-Innenminister Herbert Reul an der Unglücksstelle