10.07.2018

Nix Besseres zu tun?

Feierabend-Motzki ärgert sich über Alarmierung

Siegburg. Unfassbar: Die Feuerwehr eilt gestern zum Einsatzort in der Kronprinzenstraße. "Menschenleben in Gefahr" lautet die Alarmierung.

Und ein Siegburger Feierabend-Motzki hat nichts Besseres zu schaffen, als sich genervt-beleidigt über die Sirenen zu beschweren. Die Kollegen von der Feuerwehr erklären die Lage: "Es ist bedauerlich, dass man sich über eine kurze Sirenenalarmierung beschwert, während vermutlich ein Menschenleben in Gefahr ist und versucht wird, möglichst viele Einsatzkräfte zu mobilisieren. Die Sirenenalarmierung erfolgt zusätzlich zur sogenannten stillen Alarmierung (über Alarmmeldeempfänger) der Ehrenamtler. Sie ist wichtig, weil die Funkempfänger nicht in allen Bereichen funktionieren. Für den Siegburger Bürger bedeutet der Sirenenlaut außerdem, dass im Straßenverkehr mit Feuerwehrfahrzeugen und mit ehrenamtlichen Kräften, die sich auf dem Weg zur Feuerwache befinden, zu rechnen ist."


Logo Feuerwehr