18.06.2017

Anno und Allee, hier tut das nicht weh!

"MadMemories" überwindet die Schulrivalität

Siegburg. Am 28. Juni startet die beliebte Reihe "Siegburg live" auf dem Marktplatz. In diesem Jahr erstreckt sich der Zeitraum über 10 Wochen. Jeden Mittwoch von 18 bis 21 Uhr gibt es handgemachte Livemusik bei freiem Eintritt.

Jede Woche wird eine andere Coverband zu hören sein. Mit dabei ist erstmals die 2011 als Schulprojekt gegründete Siegburger Combo "MadMemories". Wenn man es genau nimmt, dürfte es sie gar nicht geben. Hier treffen ehemalige Anno-Gymnasiasten auf solche vom Gymnasium Alleestraße. Die Rivalität ist bekannt, doch beweist die Gruppe, dass man gemeinsam immer stärker ist als gegeneinander. Schnell stießen zu den beiden Sängerinnen und den Brüdern an Schlagzeug und Gitarre ein Keyboarder, ein Bassist und ein Rhythmusgitarrist, sodass eine Komplettbesetzung Anfang 2012 den Unterhaltungsdienst aufnahm. Alle Mitglieder der "MadMemories" hatten - wenn auch jung - bis zu diesem Zeitpunkt bereits anderweitig Banderfahrung gesammelt. Binnen eines Jahres absolvierte die Kapelle Auftritte auf runden Geburtstagen, Firmenfeiern, einer Hochzeit und dem Jugendzentrum "Kulturcafé", im April 2013 ging es erstmals ins Studio. Im Folgenden wurde man ordentlich durchgeschüttelt: Schulabschlüsse, lange Ferien und vor allem der Verlust der beiden Sängerinnen stellten das Leben in der Musikgemeinschaft auf eine harte Probe. Man schreibt uns: "Glück für uns, dass wir mittlerweile einige Kontakte in der Kölner Musikszene hatten und aus der Großstadt zunächst einen, vor Kurzem noch einen zweiten Sänger rekrutieren konnten. Außerdem haben wir einen festen 'Mann am Pult', sodass wir 2016 nicht nur zwei weitere Songs aufnahmen, sondern auch das auftrittsreichste Jahr der Bandgeschichte feierten." Ob ruhige Popmusik von Robbie Williams oder Marc Cohen, Klassikrock mit Queen und Guns N'Roses, Modernrock von Billy Tallent und Papa Roach, die deutschen Ärzte und Hosen oder die Kölner Lokalmatadoren Kasalla und BAP: Wir dürfen uns auf "MadMemories" am Nachstadtfestmittwoch freuen! Alles zu "Siegburg live" im Laufe der kommenden Woche. Foto: Die Bandbesatzung auf dem neuesten Bild, das so neu leider nicht mehr ist. Von links sitzend: Marc Langen (Anno), Marius Schulze (Allee), Matthias Kaul (Anno). Von links stehend: Lars Langen (Anno), Yannick Schmiedel (Köln), Eva Hengstermann (Allee), Fabian Winkler (Allee). Als Ersatz für Eva, so wurde uns gesagt, singt bald Chris Wasserhaas aus Köln.


18.06.2017 - Mad-Memories

"Mad Memories"