10.01.2019

Alaaf mal zwölf

Jecke Erdbeben im Gürzenich von Siegburg

Siegburg. Ab Freitag heißt es in der Rhein-Sieg-Halle wieder Sieburch alaaf! Ein Dutzend Mal bis Rosenmontag feiert der Gürzenich von Siegburg rheinisch-jeck.

Am Freitag, 11. Januar beginnt um 19.11 Uhr die Proklamation von Prinz Dirk I. und Siegburgia Jenny I. Danach darf sich das Prinzenpaar nicht nur auf den Auftritt seines Vereins, das sind die Siegburger Funken Blau-Weiß, sondern auch auf den "Mann für alle Fälle" (Guido Cantz), "Die letzte Putzfrau vor der Autobahn" (Achnes Kasulke), die Linus-Show, die Brasspop-Band Querbeat, Brings und mit der Gruppe High Energy mehrfache Deutsche Meister im Showtanz freuen. Die Siegburger Ehrengarde empfängt den Tuppes vum Land (Jörg Runge), die Fidele Kölsche und die Domstürmer. Die Sitzung beginnt am Samstag, 12. Januar, um 19 Uhr. Als inklusive Karnevalsgesellschaft ist die Ehrengarde ganz besonders auf Menschen mit Handicap eingestellt, denen, ebenso wie Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25, ein Rabatt von zehn Euro auf den Eintrittspreis gewährt wird. Bereits um 11 Uhr geht es am Sonntag, 13. Januar, mit der gemeinsamen Herrensitzung der Siegburger Husaren Grün-Weiß und Schwarz-Weiß weiter. Der Tuppes vum Land, die Rabaue, die Domstürmer, Manni, der Rocker Manfred-Martin Nutsch-Mai, die Mundartband Echte Fründe, die Showband Die Mennekrather sowie die Samba-Showtruppe Fiesta Brasil versprechen gute Laune. Die bestverkleidete Gruppe mit mindestens acht Personen erhält einen voluminösen Schinkenbraten und 50 Litern Bier. Wem das noch nicht Grund genug ist: Im Eintrittspreis ist das Mittagessen enthalten. Die Cheerleader des 1. FC Köln wissen momentan, wie man feiert. So dürfte bei der Prunksitzung der Husaren Grün-Weiß am Samstag, 19. Januar, ab 19 Uhr auch ohne den teroddierenden Stürmerstar der Geißböcke der Punk abgehen. Für die weitere Unterhaltung sorgen Bauchredner Tim Becker, Annemie Krawtschak, Fabian Kronbach und Band, die Köbesse, die Blömcher und die Cöllner. Eine Woche später, am Samstag, 26. Januar, ab 17 Uhr dann die Prunksitzung der Husaren Schwarz-Weiß mit den Rabaue, Bure, Köbissen, Drummerholic's und Karobuben, Hildegard Brömmelstrote sowie dem Bauchredner Gérad mit Dino. "Kinder! Kinder!" heißt es am Sonntag, 17. Februar, ab 14 Uhr für die kleinen Jecken. Die Siegburger Funken haben unter anderem Clown Pepe und "Mr. Kids Music" Markus Becker eingeladen. Gruppen von mindestens fünf Kindern können über die Rhein-Sieg-Halle einen dekorierten Tisch inklusive Snack-Teller, Pommes und einer Getränkeauswahl bestellen. Immer mit dabei sind natürlich die vereinseigenen Kräfte der verschiedenen Gesellschaften, Kostümierung ist bei allen Veranstaltungen ausdrücklich erwünscht. Für alle oben aufgeführten Sausen sind noch Karten - meistens nur noch wenige - erhältlich. Bereits ausverkauft sind die Herrensitzung "Nur für Männer!" am Sonntag, 20. Januar, die Damensitzung "Ladies only!" am Sonntag, 3. Februar, die Weiberfastnachtsparty "Viva la Wiever!" sowie die Kostümsitzung "Das Finale!" am Samstag, 2. März. Auch für die Große Seniorensitzung der Kreisstadt Siegburg am Dienstag, 26. Februar, sind alle Karten vergeben. Das veranstaltende Amt für Senioren, Wohnen und Soziales weist jedoch darauf hin, dass es immer wieder zu Rückläufen kommen kann. Aus diesem Grund wird eine Warteliste geführt und bei Bedarf der Kontakt zwischen Verkäufer und Käufer hergestellt. Wer noch auf die Warteliste möchte, kann sich per E-Mail an seniorenprogramm@siegburg.de oder telefonisch an Dagmar Redlin, 02241/102-842, wenden. Der Vorverkauf für die "After Zoch Party" der Siegburger Musketiere am Rosenmontag, 4. März, beginnt in Kürze. Wir informieren.


10.01.2019 - Prinzenproklamation