08.12.2013

Abschnitt Kleiberg beginnt

Neuer Radweg auf der alten Bahntrasse

Siegburg. Der eine Abschnitt ist fertig, der andere beginnt:

Die Sanierung des schon bestehenden Radweges zwischen Zeithstraße und Cecilienstraße ist (fast) abgeschlossen. Die Asphaltschicht konnte noch knapp vor dem ersten Schnee aufgebracht, die Bäume gepflanzt werden. Bis auf ein paar Restarbeiten ist diese Strecke fertig. Am morgigen Montag beginnt die Firma Dr. Fink-Stauf, mit der "Baufeld-Herstellung" im Bereich zwischen Zeithstraße und Kleiberg. Dafür werden als erstes etliche Bäume und Sträucher entfernt. Zusammen mit dem Büro Landschaftsarchitektur Rietmann, das von der Stadtverwaltung mit der ökologischen Baubegleitung beauftragt wurde, haben die Experten die Strecke inspiziert und festgestellt: Es müssen doch mehr Bäume (und "Bäumchen") aus dem Bestand herausgenommen werden als bisher angenommen. Dieser Bereich ist in den letzten Jahren dem natürlichen Wachstum überlassen worden. Zwischen den größeren Standort prägenden Bäumen haben sich viele sogenannte Sämlinge wild entwickeln. Einige Bäume stehen einander im Wege und nehmen sich gegenseitig das Licht weg. Hier wird ausgelichtet, so dass die größeren Bäume in Zukunft besser gedeihen können. Manche Wildlinge strecken ihre Wurzeln bereits unter die alte Bahntrasse und müssen für die Herstellung des neuen Wege-Unterbaus entfernt werden. Wiederum andere Bäume haben Schäden, z.B. aus den letzten Stürmen in diesem Sommer, und würden später für die Radler und Fußgänger eine Gefahr darstellen. Also: Es wird zunächst lichter, doch dadurch wird die Funktion dieser kleinen innerstädtischen Grünfläche erhalten und gestärkt. Richtig los geht es dann im Januar: Dann kommen die Schienen aus dem Boden und der eigentliche Bau beginnt. Wenn das Winter-Wetter mitspielt, kann auch auf diesem Streckenabschnitt ab April geradelt werden.


08.12.2013 - Radweg

Die Bahntrasse