08.11.2019

Unterwegs in Putins Russland

Lielischkies erzählt über die Menschen in einem riesigen Land

Siegburg. Er kommt aus dem Rheinland, bringt aber jede Menge Geschichten aus Russland mit:

Udo Lielischkies (Foto: © Fjodor Simmul) war jahrelang das Gesicht des WDR in Moskau, seit Wladimir Putin 1999 an die Macht kam, berichtete er aus dem riesigen Land. In seinem Buch "Im Schatten des Kreml" schreibt er über die Politik des Staatschefs, das Leben in der atemlosen Metropole Moskau, vor allem aber - mit viel Empathie - über beeindruckende Menschen in den Weiten der russischen Provinz. Am Sonntag, 10. November, ist der ehemalige Auslandskorrespondent um 20 Uhr im Rahmen der 40. Literaturwochen+ im Stadtmuseum am Markt zu Gast. Karten sind im Vorverkauf unter anderem dort und in der Tourist Information im Bahnhof erhältlich, außerdem an der Abendkasse.


 08.11.2019 - Lielischkies-C-Fjodor Simmul

Lielischkies-C-Fjodor Simmul