09.12.2018

Thermomix zum Totlachen

Kleinkunst-Tickets als Weihnachtsgeschenk?

Siegburg. Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke?

Falls nicht: Die städtische Kulturabteilung empfiehlt, in diesem Jahr Freude in der besonderen Atmosphäre des Stadtmuseums zu verschenken. In der städtischen Kleinkunstreihe werden in den kommenden Monaten noch drei Comedians im Museum auftreten.

Für alle Schreibtischmenschen hat Hans Gerzlich mit "Und wie war Dein Tag, Schatz?" am 25. Januar 2019 vom Vorstellungsgespräch über die Kaffeeküche bis hin zum Meeting das neueste Bürogeflüster parat.

Am 8. März 2919 bietet HG. Butzko in seinem Programm "echt jetzt" getreu dem Motto "logisch statt ideologisch" eine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus schonungsloser Zeitanalyse, Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit, mit der er einen ganz eigenen, preisgekrönten Stil entwickelt hat. Dabei beleuchtet er die großen Zusammenhänge so, als würden sie "umme Ecke" stattfinden.

Für den musikalischen Abschluss sorgt am 24. Mai 2019 der "Thermomix unter den Kleinkünstlern", Lars Redlich (Foto). Sein Programm "Lars But Not Least!" ist ein Zusammenspiel aus Show, intelligenter Comedy und Musikkabarett, das verspricht, dem Zuschauer kaum Zeit zum Durchatmen zu lassen.

Die Karten sind an der Museumskasse (Telefon 02241/1027410) zu einem Preis von 16 Euro und ermäßigt 14 Euro erhältlich. Während des Mittelalterlichen Marktes hat der Museumsshop auch montags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.


09.12.2018 - Lars Redlich