22.12.2017

Starcke Stücke

Resonanzen 2018 mit grandiosen Konzerten - Sponsorenkreis erweitert

Siegburg. Die Klassikreihe "Resonanzen" bringt Jahr für Jahr internationalen Topstars an Klavier, Geige, Cello oder Klarinette in die Aula des Siegburger Stadtmuseum.

Als Markus Bröhl, der künstlerische Leiter der Resonanzen, am Mittwoch das Programm für 2018 vorstellte, da startete er mit einer frohen Kunde: Die Siegburger Haustechnik-Firma Dr. Starck tritt in den Kreis der Sponsoren ein. "So können wir das hohe Niveau noch weiter ausbauen." Für Bröhl bedeutete der Sponsorenbesuch auch ein Wiedersehen: Zusammen mit Nicola Müller-Starck hat er vor drei Jahrzehnten am Anno Abitur gemacht, sie seither nie wieder gesehen. Nun läuft man sich wahrscheinlich häufiger über den Weg, bestimmt bei einem oder mehreren der folgenden fünf Hochkarat-Konzerte: Am 20. Januar nimmt sich der Pianist Fabian Müller zusammen mit dem Aris-Quartett Stücken von Haydn, Brahms und Bartok an. Vielsagender Titel des Abends "Rising Star". Am 8. April trägt Oboist Albrecht Mayer unter der Überschrift "Clair de Lune" Stücke von Debussy, Ravel und auch Fauré vor und wird von Hinrich Alpers am Klavier begleitet. Am 1. Juni folgt Echo-Klassik-Preisträgerin Olga Scheps mit dem Klavierprogramm "Gymnopédies", das Meisterwerke von Chopin, Satie und Prokofjew umfasst. Zu "Nachtgesängen" laden am 12. Oktober Nils Mönkemeyer, Viola, und William Yopun, Klavier, ein. Auf dem Notenständer blättern sie von Debussy zu Britten, Franck, Schubert, Liszt und Clarke. Erstmals gibt es zum Jahresabschluss am 9. Dezember ein Weihnachtskonzert, dafür reist das "Calmus Ensemble" an, eine der besten A-Capella-Formationen überhaupt. "Maria durch ein Dornwald ging" und "Have Yourself a Merry Little Christmas" haben die Sänger unter anderem im Gepäck. Abonnements für 90 Euro (ermäßigt 70 Euro) im Museum, Einzelkarten ebenfalls an der Museumskasse, bei der Tourist Info und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Gruppenbild mit Sponsoren (vl.): Axel Starck, Michael Schröder vom Baustoffzentrum Henrich, Dr. Martin Schilling von der VR-Bank, Bürgermeister Franz Huhn, Nicola Müller-Starck, Markus Bröhl und Herbert Spicker, der für das Museum organsiert.


22.12.2017 - Resonanzen

Resonanzen