11.07.2018

Pantomime mit Milan Slàdek

KSI und Museum kooperieren

Siegburg. Er ist einer der ganz Großen der Gegenwart - Milan Slàdek, Pantomime, Regisseur, Autor, Bewegungskünstler, seit 1960 bekannt für seine Kunstfigur Kefka, die auch seinem späteren Pantomime-Theater in Köln den Namen gab.

Seine von der Commedia dell'arte inspirierte Pantomime fasziniert seit Jahrzehnten das Publikum und entführt den Zuschauer in eine ganz eigene Welt der Phantasie. Ob Puppentheater, Oper, Schauspiel oder Kunst - seine Quellen der Inspiration sind vielfältig. Im Stadtmuseum Siegburg widmet sich Milan Slàdek am 18. Juli, 19 Uhr, zusammen mit Kelvin Kilonzo der zeitgenössischen Kunst: "Andy & Basquiat" ist ein vor Witz und Komik sprühendes Stück über die Verrücktheiten zweier Welt-Künstler. Da trifft Andy Warhol auf Jean-Michel Basquiat, die während ihrer realen Freundschaft gemeinsam 130 Bilder geschaffen haben. Eintritt 10 Euro, eine Kooperation des Katholisch-Sozialen Instituts mit dem Stadtmuseum Siegburg anlässlich der KSI-Kunst-Akademie im Sommer.


11.07.2018 - Sladek

Sladek