11.10.2017

Moya macht das Vierteljahrhundert rund

Stadtmuseum lockt mit seinem Hausgitarristen

Siegburg. 25 Jahre ist es jetzt her, dass Roberto Moya als erster Sologitarrist im neu eröffneten Stadtmuseum auftrat.

Er wurde damit zum Vorbild für andere Gitarristen, die in den folgenden Jahren das Museum als einen wunderbaren Spielort für sich entdeckten. Und er war damit sozusagen die Initialzündung für die "Gitarrenkonzerte im Stadtmuseum", die weit über Siegburg hinausstrahlen und zu den bekanntesten Gitarrenreihen der Region gehörten. Als "Hausgitarrist" blieb Roberto Moya auch hier ein ständiger und gern gehörter Gast. In seinem Jubiläumskonzert am Samstag, 14. Oktober, 19.30 Uhr, widmet er sich wieder den Klassikern aus Spanien und Südamerika. Dabei wird der in Buenos Aires Gebürtige garantiert beseelt aufspielen, nach der neuerlichen Messishow und der Last-Minute-WM-Qualifikation Argentiniens in der vergangenen Nacht. Karten gibt es für 13 Euro (ermäßigt 10 Euro) an der Kasse des Stadtmuseums.


11.10.2017 - Moya

Roberto Moya  

Weiterführende Links