29.01.2018

Küllmer mit Liedern einer neuen Zeit

Chansons aus dem "Babylon Berlin"

Siegburg. 1918 endete mit dem ersten Weltkrieg eine ganze Epoche. Die gesamte Gesellschaftsordnung stand an einem Wendepunkt. Eine neue Zeit brach an. Die "Goldenen Zwanziger" Jahre begannen.

Berlin war damals am Puls der Zeit und übertraf alle anderen großen Weltstädte an Vitalität, hier liefen alle Entwicklungen zusammen. Die Gesellschaft stürzte sich in einen Taumel. Die Chansons der 1920er zeichnen diese Zeit seismographisch genau nach. Sie wurden zum Sinnbild dieser Zeit. Sängerin Henriette Küllmer nimmt Sie mit auf eine atemberaubende Reise. Erleben Sie mit ihr Abgründe und Höhepunkte eines exzentrischen Jahrzehnts. Chansonabend "Das gab's nur einmal - Lieder einer neuen Zeit" am Freitag, 23. März, um 19.30 Uhr im Stadtmuseum am Markt. Neben Küllmer sind dabei: Prof. Karl-Josef Görgen, musikalische Leitung, Thomas Michael Günther, Konzeption und Regie. Karten für 17 Euro und ermäßigt 14 Euro an der Museumskasse.


29.01.2018 - Chanson