04.03.2018

Grashüpfer zwischen Ballerinas

Die unterschiedlichen Gesichter des Siegburger Tanztags

Siegburg. Am 18. März gehört die Bühne der Rhein-Sieg-Halle ihnen: Der Ballettkönnerin Lina Baum, 20, die sich schon seit 15 Jahren auf die Zehenspitzen erhebt und mit ihrer Ballettgruppe vom Studio am Hofgarten (Lohmar) am Siegburger Tanztag klassische wie neoklassische Choreographien zeigen wird.

Mit Herzklopfen dabei ist ihre neu eingestiegene Studiokollegin Viviane Paffendorf, die mit 20 Jahren über ein Praktikum zum Ballett kam. Und wer ist die ganz junge Dame? Finja Schulz, 4, unschwer zu erkennen ihr Schwerpunkt: Sie tanzt seit sie laufen kann in der Garde und hat gerade ihre erste volle Session erlebt. Ihre Grashüpfer aus Much sind eine von 48 Gruppen, die den Tanztag zur größten Veranstaltung ihrer Art in der Region machen. Um 15 Uhr geht es am Sonntag, 18. März, los. Zuschauerkarten kosten für Erwachsene 5 und für Kinder 2 Euro. Sie sind in der Tourist Information im Bahnhof oder im Siegburger Stadtmuseum erhältlich. Viel mehr Info über den Link! Foto v.l. (Björn Langer): Viviane Paffendorf, Finja Schulz, Lina Baum.


04.l03.2018 - Tanztag1a

Tanztag  

Weiterführende Links