25.04.2019

Führung durch die Welt der Idiotie

Drei Mal Sträter: "Normal müsste das halten"

Siegburg. Der Name steht für ein sicheres "Ausverkauft": Torsten Sträter füllt regelmäßig die Rhein-Sieg-Halle.

Wer für den Auftritt am Mittwoch, 29. Mai, leer ausgegangen ist, dürfte sich nun freuen, dass gleich zwei neue Termine (Samstag, 23. November 2019, und Samstag, 25. April 2020, jeweils um 20 Uhr) mit dem dann neuen Programm "Normal müsste das halten" im Vorverkauf sind. Was erwartet die Besucher in Sträters drittem Bühnenwerk? "Wollen Sie das wirklich schon vorher wissen? Doch wohl nicht. Das Leben folgt ohnehin schon strengen Regeln, immer will wer was, man kommt zu nichts, man gönnt sich kaum was - also ist es ja wohl das Mindeste, mal einen Abend locker zu lassen", empfiehlt der Comedian. Nur so viel sei vorab verraten: "Ich bringe ganz frische Geschichten mit, nichts, was Sie vorab schon aus dem TV kennen, und zwischendurch erzähle ich Ihnen, was sonst noch war. Eine Führung durch die ganze Welt der Idiotie, die Einsicht, dass nichts menschlicher ist als das Missgeschick, seltsame Berichte vom Rand der schiefen Ebene, dann ergänze ich den Abend noch mit Schilderungen, die ich mir auf gar keinen Fall verkneifen kann, mache den Sack zum Ende hin mit einer sehr guten Geschichte zu, und wenn Sie dann noch können, hagelt es Zugaben. Ein seriöses Konzept. Und ich gelobe, es sehr lustig zu gestalten." Karten für die zwei neuen Termine sind unter anderem im Museum am Markt und in der Tourist Information im Bahnhof, telefonisch unter 02405/40860 oder online über die Homepage der Rhein-Sieg-Halle erhältlich. Dorthin über den Link.


25.04.2019 - RSH-Straeter

Torsten Sträter  

Weiterführende Links