28.12.2017

"Der Nächste, bitte"

Fellers Feldforschung zum "Homo Testosteron"

Siegburg Lisa Feller hat es schon längst verinnerlicht: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.

So steht es schließlich im Buch der Bücher. Dumm nur, wenn der Nächste ein Vertreter des angeblich starken Geschlechts ist und aus Bindungsangst nicht geliebt werden will. Schon gar nicht von einer selbstbewussten und witzigen Frau, die keine Lust hat, sich zu ihren zwei Kleinkindern noch ein erwachsenes "Unvernunftswesen" ins Haus zu holen. Dann doch lieber: "Der Nächste, bitte!" Lisa Feller macht sich am 26.Januar, 20.00 Uhr, im Stadtmuseum daran, dem Rätsel "Homo Testosteron" durch eigene Feldforschung näherzukommen. Denn eine lebenslustige Frau wie sie hat es schon immer geahnt: "Ein Mann sollte wie ein guter Blumenstrauß sein: Das Gestrüpp muss weg, unten ein bisschen beschneiden und eine Tüte Blumenfrisch dazu. Dann kann man ihn nämlich problemlos ins Wasser stellen und er bleibt schön frisch. Alles andere ist Selberpflücken für 2,50 Euro. Und da hab ich echt keinen Bock mehr drauf. Der Nächste, bitte!" Karten sind für 16 Euro im Stadtmuseum erhältlich.


27.12.2017 - Lisa Feller

Lisa Feller