31.05.2014

Masche der Loverboys

Projekt "Liebe ohne Zwang" an der Freien Christlichen Gesamtschule

Siegburg. "Liebe ohne Zwang" heißt ein Präventionsprojekt, das in der Jahrgangsstufe 7 der Freien Christlichen Gesamtschule durchgeführt wurde.

"Liebe ohne Zwang" macht auf die perfiden Methoden von "Loverboy"-Zuhältern aufmerksam, die Jugendlichen Liebe vorgaukeln, um sie von sich abhängig zu machen und anschließend zu prostituieren. Betroffen sind meistens Mädchen zwischen 13 bis 19 Jahren. Das Programm "will nicht nur warnen, sondern lädt Jugendliche ein, sich über ihre Wünsche und Vorstellungen von Paarbeziehungen klar zu werden". Beteiligt an der Aktion der Lehrer Raul Alcedo und Christina Döhring sind das "Netzwerk gegen Menschenhandel e.V." und die Aktion Mensch, die einen finanziellen Beitrag leistet.


Logo Sgb informiert