17.09.2019

Kundschafter im Digitalisierungs-Dschungel

Medienscout-Ausbildung startete am Gymnasium Alleestraße

Siegburg. Die Digitalisierung hat längst den Alltag von Kindern und Jugendlichen erreicht.

Die meisten benutzen täglich ihr Smartphone und das Internet. Damit gehen natürlich nicht nur Chancen, sondern auch moderne Gefahren einher: Seien dies die Konfrontation mit Cybermobbing, Gewaltvideos und Cyber-Grooming (damit gemeint ist die Kontaktaufnahme Erwachsener zu Minderjährigen mit sexuellen Absichten) oder rechtliche Aspekte wie endlose AGBs und das Recht am eigenen Bild. Statt sich diesen Problemen einfach zu ergeben oder gar zu versuchen, sich ganz aus dem Internet zurückzuziehen, werden an zahlreichen Lehranstalten "Medienscouts" geschult. Zu Beginn des neuen Schuljahres trafen sich insgesamt 60 Eleven im Gymnasium Alleestraße, um sich zu Experten in den Bereichen Internet und Sicherheit, Social Communities (z.B. Instagram), Handys und Computerspiele ausbilden zu lassen. Gleichzeitig erfolgten ein Kommunikations- und Präsentationstraining. Die Medienscouts sollen zum einen dazu beitragen, mögliche Hemmschwellen, nach Hilfe zu suchen, abzubauen. Zum anderen verwenden diese "die gleiche Sprache" wie ihre Mitschüler, haben ähnliche Erfahrungen gemacht und nutzen Medien auf ähnliche Weise.


17.09.2019 - Gymnasium Alleestraße