14.04.2019

Einfacher Zugang

Stadt hilft bei Antragstellung

Siegburg. Nachhilfe, Beiträge für Vereine, Kostenübernahme bei Freizeiten und Ausflügen - all dies leistet das Bildungs- und Teilhabepaket.

Es soll die Benachteiligungen auszugleichen, mit denen Kinder aus finanzschwächeren Familien konfrontiert werden. Siegburg bietet eine Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung an, um die sich die beiden pädagogischen Fachkräfte Anna-Lena Hutt, 01590/1932579 und anna-lena.hutt@ekir.de, sowie Corinna Förster, 0176/40779789 und corinna-foerster@ekir.de, kümmern. Sie stehen nach voriger Terminvereinbarung zu folgenden Zeiten im Schulzentrum Neuenhof, Zeithstraße 72, für Klienten bereit. Anna-Lena Hutt: Montag bis Mittwoch 9 bis 14 Uhr, Donnerstag von 9 bis 13 Uhr. Am Donnerstag steht Hutt den Antragstellern nach dem Dienst in der Schule zudem bis 14.30 Uhr im Jugendzentrum Kulturcafé in der Ringstraße zur Verfügung. Corinna Förster: Montag 8 bis 12.30, Dienstag bis Donnerstag 8 bis 12.30 Uhr und 16 bis 17 Uhr sowie Freitag von 8 bis 13 Uhr. Donnerstagnachmittag kommt auch Förster ins Jugendzentrum, ist dort bis 18 Uhr zu sprechen.


11.01.2016 - Neuenhof

Schulzentrum Neuenhof