15.03.2019

...Autorin mit Umarmung verabschiedet

Falschgeldaffäre erfolgreich gelöst...

Siegburg. Es war eine Vorlesung ganz nach Grundschülergeschmack. Auf Einladung des Freundeskreises der Stadtbibliothek kam die Kinderbuchautorin Lucy Scharenberg nach Siegburg.

Mit dabei: ein großer Bücherkoffer. Zunächst hatte sie Angst, diesen zu öffnen: "Ist da vielleicht ein Monster drin?" Mit Hilfe der Kinder riskierte sie einen Blick. Und obwohl sich auch andere Bücher in der Kiste befanden, wollten die Pänz nur die Detektivgeschichte "Humphrey Hase - Schokotaler aus Schottland", wegen der Scharenberg gekommen waren, hören. Erfolgreich halfen sie, eine verzwickte Falschgeldaffäre aufzuklären. Im Anschluss beantwortete die Autorin geduldig Fragen. Wo kommen die Geschichten her? Bist du freiwillig Schriftstellerin geworden? Wo kommst du her? Und da die Schreiberein aus Marienheide so umfangreich Auskunft gab, konnten die Schüler nicht anders - sie drückten und umarmten die Erzählerin zum Abschied ganz fest. Foto: Lucy Scharenberg (dritte von links) mit Lehrerinnen und Schülern der Grundschulen Nord, Stallberg und der Freien Christlichen Grundschule.


15.03.2019 - Stadtbibliothek

Lucy Scharenberg (dritte von links) mit Lehrerinnen und Schülern der Grundschulen Nord, Stallberg und der Freien Christlichen Grundschule